39 Kommentare zu “Unsere Störche. „Aller guten Dinge sind 3“.

  1. Mir gefällt der Satz, mit dem du beschreibst, dass dieser Storch mit seiner Partnerin „eigenmächtig“ auf den Bauernhof umgezogen ist! Anscheinend scheint das ein ganz schön cleverer Kerl zu sein! Hoffen wir mal, dass (s)eine Partnerin bald kommen wird und dass die beiden auch dieses Jahr wieder erfolgreich eine Brut grossziehen können!

    Ich nehme an, dass du im Moment ganz schön beschäftigt bist!!
    Pass auf dich auf und viele Grüsse
    Christa

    Liken

    • Es war tatsächlich so. Ich hatte zwei Tage vorher eine Begehung mit dem Umweltamt, um zu beraten was zu tun ist.
      Dann haben die Störche „das Heft“ selber in die Hand genommen. Eine tolle Geschichte. Man staunt, was die Natur manchmal fertig bringt.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

  2. Jetzt geht es aber richtig zügig zur Sache mit den eintreffenden Störchen, wie schön! Prima, daß der dritte ortsansässige Storch sich gleich sein Nest zurückerobert hat, nun bin ich gespannt, ob der vierte eingetroffene Storch vielleicht die Frau Störchin ist?!
    Ich wünsch dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

  3. Spannend, deine Storchgeschichten!
    Ich habe vorgestern erfahren, dass die Obersöcheringer Störche nicht gen Süden gezogen sind, sondern in dem kleinen oberbayerischen Dorf überwintert haben. Bei dem milden Winter dürften sie ja auch keine größeren Probleme gehabt haben.

    Gefällt 1 Person

  4. Na bitte bei euch „flutscht“ es. 😉 Ich weiß jetzt auch warum es bei uns hier immer länger dauert. War wieder mal in einer anderen Ecke der Gegend unterwegs. Also wenn ich mir das aus der Vogelperspektive vorstelle, würde ich hier auch (noch) nicht landen wollen. Lol
    Liebe Grüße, Michael

    Liken

  5. Auch das Brandenburger Land wird wieder angeflogen. In der Tageszeitung war gestern ein Artikel mit Bild, dass die Balzzeit schon begonnen hat! 🙂 Hoffen wir auf zahlreichen Nachwuchs im Storchenland.

    Herzlich,
    Anna-Lena

    Gefällt 1 Person

  6. Wenn du die Nummer des Beinrings hast, kannst du die Daten dann erfragen oder online irgendwo nachsehen?
    Gilt das auch für andere Vögel? Hamburg zum Beispiel hat jede Menge beringte Graugänse …
    Interessierte Grüße
    Christiane 😁☕🥐👍

    Liken

    • Wenn Du eine Nummer ablesen kannst, mußt Du Dich per Mail an die zuständige Vogelwarte wenden. In Deiner Gegend dürfte es überwiegend die Vogelwarte Helgoland/Wilhelmshaven sein. Anschrift findest Du im Netz. Teile der Vogelwarte die Art, die Nummer und den Ort mit, wo Du das Tier gesehen hast. Du bekommst dann nach einger Zeit ein Datenblatt. Es werden fast alle Arten, sogar Eisvögel beringt. Aber Vorsicht, das dürfen nur staatlich anerkannte Beringer machen. Die Nummern werden den Leuten von der Vogelwarte zugeteilt.
      LG Jürgen

      Gefällt 3 Personen

    • Das Leben eines Storches kann wie ein offenes Buch sein, wenn er einen Beinring trägt.
      Die Daten werden regelmäßig an zwei deutsche Vogelstastionen gemeldet.
      Das sind Helgoland/Wilhelmshafen. Dafür das DEW.
      2.Station ist Radolfzell/Bodensee dafür steht das DER.
      DE heißt Deutschland. Dahinter W oder R, dann die persönliche Nummer.
      Der Melder bekommt einen Ausdruck.

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.