38 Kommentare zu “Der indische Tempel in Hamm.

  1. Toll, das nenne ich Weltoffenheit einer Stadt und einer Region! Herzlichen Glückwunsch, und entschuldige, dass ich den Beitrag erst heute lese. Ich hatte gestern noch mit dir geschattet, und dann ganz vergessen hierher zu surfen. Genieße einen schönen Restsamstag, und einen schönen Sonntag, Jürgen! LG Michael

    Gefällt 1 Person

  2. …. das ist ja interessant, Jürgen. Obwohl Freunde von mir in Hamm wohnen, die auch viel in der Natur unterwegs sind (fFahrrad fahren, wandern) , habe sie diese Sehenswürdigkeit noch nie erwähnt (… ich muss ihnen mal auf die Füße treten😉). Danke für’s Vorstellen.
    LG

    Gefällt mir

  3. Namaste! Na, das muss ich jetzt kommentieren: Toll, dass Ihr in Hamm eine Gemeinde aus meiner zweiten Heimat habt. Nächstes Mal muss ich unbedingt zu diesem Fest kommen. Danke für den schönen Beitrag, wärmt mein Herz noch ein wenig mehr nach unserer sehr schönen Reise auf die Peloponnes.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.