26 Kommentare zu “Libellen. Gefürchtete Jäger.

  1. Hallo Jürgen,
    tolle Insekten.
    Ich hatte mal durch reinen Zufall eine Libellenlarve in meinem Aquarium (durch Wasserpflanzen eingeschlepp)
    Erst wusste ich garnicht was das für ein kleines aber immer größer werdendes Monster war. Es war hinterher eine blaue hübsche Libelle geworden, die ich dann natürlich fliegen gelassen habe.
    Liebe Grüße
    Dagmar

    Gefällt mir

  2. Das sind zwei richtig sensationelle Fotos, da hast du wieder Geduld und sprichwörtliches Glück gehabt! Spitze!
    Danke auch für die sehr interessanten Infos über die Libellen, ich mochte sie immer schon sehr, aber als Mückenjäger sind sie mir nun noch lieber, lach!
    Einen schönen Abend wünsche ich dir, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  3. Hallo Linsenfutter, das sind wirklich zwei „Hammer“-Fotos!!!! Danke auch für den erläuternden Text. Hole nun nach, was ich im Biologie-Unterricht mit Desinteresse gelohnt habe. Noch eine Bitte: erzähl den Libellen doch bitte, dass hier oben (aktuell Lappland) überreichliches Mückenfutter vorhanden ist. Vor allen Mücken diejenigen, die meine Frau oder mich pieken wollen, sind sehr entbehrlich – können also gerne aufgefuttert werden. Humorige Grüße von Flitzpiepe

    Gefällt mir

    • Vielen Dank. Ich freue mich über Deine humorvollen Zeilen. Die roten, juckenden „Placken“ an armen und Beinen brauche ich auch nicht. Die Libellen kann ich Dir deshalb leider nicht schicken, die werden hier gebraucht.
      LG Jürgen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.