18 Kommentare zu “Vögel an meiner Futterstelle.

  1. Ich stelle die Fütterung im April ein, nachdem ich mitbekommen habe, wie Frau Buntspecht andauernd zur Futtertasse flog (sehr hektisch, immer gleiche Richtung hin und her) und ich Verdacht bekommen habe, sie würde Vogefutter aus der Futtertasse hre Babies füttern. Das soll nicht gut gehen, kleine Vogelbabies bzw. neugeborene Vogelbabies sollen noch kein Vogelfutter bekommen. Oder sehe ich da falsch?

    Gefällt mir

  2. Wie schön, das anzusehen. Ich freue mich auch immer sehr, wenn die Vögel zu den Futterstellen kommen und es sich gutgehen lassen. Noch ein klein wenig heile Welt.

    Gefällt mir

  3. Das ist so schön auf deinem Balkonien, kann ich mir so gut vorstellen, wieviel Freude du an deinen gefiederten Freunden draußen hast, die dankbar sind, daß du das ganze Jahr an sie denkst. Nun sind die Türkentauben schon flügge, da haben die anderen wieder völlig freie Bahn, ich freu mich immer so, wenn ich Spatzen sehe!
    Einen schönen Abend wünsche ich dir und morgen einen feinen Vatertag, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  4. Bei mir ist im Garten und am Futterhäuschen auch viel los. Die Spatzen mit ihren Jungvögeln machen mir besondere Freude. Zwei Grünfinken, Tauben und Meisen besuchen mich jeden Tag. Eben konnte ich zwei muntere junge Amseln beobachten, die sich in die Spatzenschar einreihten.
    Es wird allerdings immer schwerer an Vogelfutter zu kommen. Liebe Grüße von Futterhaus zu Futterhaus! Regine 🙋‍♀️

    Gefällt mir

    • Danke Dir. Vogelfutter gibt es genug. Ich bestelle seit Jahren bei Ama…n.
      Kein Problem, schnelle Lieferung, frei Haus. Riesenauswahl. Wenn ich z.Zt. auch mal einen Euro mehr bezahlen muß, kratzt mich das nicht. Meine Vögel lieben es. Mein Schnitzel ist schließlich auch teurer geworden.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

      • Dann werde ich wohl auch bald Vogelfutter bei „Darfnichtausgesprochenwerden“😉 bestellen. Ist wahrscheinlich noch günstiger, als in den hiesigen Geschäften. Bisher wollte ich das bei solchen Sachen lieber vermeiden…..
        Und ja, fast alles ist teuer geworden und ich weiß, dass ich mit meinen Ersparnissen noch eine Weile gut dran bin. Insofern bleibe ich gelassen und gucke meinen Spatzen beim Tratschen zu!

        Gefällt mir

  5. Schön! Ich füttere auch ganzjährig, trotz des reichhaltigen Angebots in unserem Garten. Ich denke, damit gleiche ich ein wenig aus, dass meine Nachbarn keine Insekten freundlichen Gärten, sondern pflegeleichte Rasenflächen und Sträucher angelegt haben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.