48 Kommentare zu “Der neue Storchenmast steht. Jetzt ist Geduld gefragt.

  1. Ich hoffe es gibt eine Baugenehmigung. Im Radio hörte ich, das ein „gut funktionierender“ Storchenhost abgebaut werden muss weil die Behörde angeblich keine Genehmigung erteilt hat. Hauptgrund ist aber wohl der geplante Windpark (nicht falsch verstehen ich bin für Windparks) weil ein Storch das verhindert würde

    Gefällt mir

    • Baugenehmigungen sind nicht nötig, außer in stromführenden Masten. Den Beitrag kenne ich. Wurde auch im FS gezeigt. Der ist so aber aus dem Zusammenhang gerissen. In dem Beispiel geht es um einen Windkraftmast. Man will den Storchenmast loswerden. Ein bestehender Mast darf aber ohne Genehmigung nicht wieder abgerissen werden. Da „beißt sich die Katze in den Schwanz“.

      Gefällt 1 Person

  2. Da war ich jetzt wirklich gespannt drauf, auf das Aufrichten des Storchenhorst, da steckt viel Arbeit und Engagement hinter und ich dachte mir schon, daß das mit dem aufrichten nicht mal so eben geht. 2 Stunden hat es also gebraucht, bis der Mast mit Hilfe von Muskelkraft endlich stand, ich kann mir so gut die Freude danach vorstellen!
    Nun bin ich sehr gespannt, ob und wann der neue Horst von den Störchen erobert wird, das wird bestimmt spannend und ich freu mich schon sehr auf deine Berichte!
    Lieben Dank, daß wir so hautnah dabei sein durften, gute Nacht und liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  3. Hallo zusammen,

    ich oute mich hier mal als den, der den Horst aufgestellt hat.
    Danke an alle für die netten Kommentare und Danke an Jürgen für das Begleiten der Aktion mit der Kamera.
    Dann drücken wir alle mal die Daumen für die diesjährige Storchensaison 😉
    Ich denke der Standort sollte alle Voraussetzungen erfüllen…

    VG
    Lino

    Gefällt 1 Person

    • Hi Lino.
      Vielen Dank für Dein Engagement und die tolle Zusammenarbeit. Jetzt können wir nur hoffen und warten, dass auch die Störche die Vorarbeiten zu schätzen wissen. Ich wäre dabei, für schöne Bilder und entsprechende Beiträge zu sorgen.
      LG Jürgen

      Gefällt mir

  4. Man vergisst manchmal, wie viel Engagement und Planung hinter einem solchen Projekt steckt.
    Gut, dass du uns auch diese Seite davon zeigst!
    Bin gespannt und hoffe, ob Störche einziehen werden!
    Ab wann kann man denn damit rechnen?
    VG
    Christa

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Christa.
      Es war nicht nur eine lange Planung, sondern auch eine private Investition, die sich etwa im Rahmen von etwa 500 € bewegt. Dazu muß man in Eigeninitiative erst einmal bereit sein. Das setzt eine große Tierliebe voraus. Dann der Aufbau mit vielen Freunden und Bekannten, die hinter der Sache stehen. Nach alledem fehlen die Störche. Die müssen noch kommen. Man darf gespannt sein, wie sich das entwickelt.
      Es bleibt also spannend.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Jürgen,
        ja, das finanzielle Engagement gehört natürlich auch dazu! Nicht jeder ist bereit, Geld in so was zu stecken!
        Alle Achtung und mein Respekt an alle Beteiligten!
        Hoffen wir mal, dass dann alles gleich im 1. Jahr mit Erfolg, bzw. mit einem Storchenpaar, gekrönt wird!
        VG
        Christa

        Gefällt mir

  5. Tolle Sache und ein gutes Vorbild und eine Inspiration für andere Vogelliebhaber oder die, die es werden wollen, selbst für den Anfang wenigstens ein oder zwei Nistkästen auf dem Balkon/im Garten/im Wald aufzuhängen …

    Gefällt 1 Person

    • Danke und richtig. Die Natur und ihre Tierwelt sollten wir Menschen mehr achten, denn grundsätzlich gilt, die Natur braucht uns nicht. Wir brauchen die Natur. Aber Hilfestellung in Form von zusätzlicher Fütterung ist immer richtig.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.