42 Kommentare zu “Ein Schiff entsteht.

  1. Einmal im Hafen von Mahon hab ich ein Kreuzfahrtschiff live gesehen und war überwältigt von der Größe! Die Entstehung eines solchen mal zu sehen war jetzt sehr interessant.
    Liebe Grüße
    Monika.

  2. Das Werk und die Schiffe zu sehen, hätte mir auch gefallen. Ob ich allerdings auf einem eine Kreuzfahrt machen wollte, ist eine andere Frage. Jedenfalls mit so vielen anderen Menschen. Aber beim Probefahren wäre ich sofort mit dabei.
    Lieben Gruß,
    Tanja

  3. Es ist schon ein gigantisches Unterfangen wenn so ein Ozeanriesen entsteht. War bestimmt total spannend das aus der Nähe zu sehen. Irgendwann möchte ich da ich mal hin. Danke fürs Teilen und liebe Grüße

  4. Hach ja, die Kreuzfahrtschiffe… Kann man sehen, wie man mag, aber beeindruckend sind sie ja, allein ihrer schieren Größe wegen. Dass so was schwimmt, erstaunt mich immer wieder aufs Neue. Schöne Fotos sind’s geworden!

    • Sie sind schon sehr beeindruckend. Ich habe beim Bau gestaunt wie riesig sie sind. Sie werden immer größer. Nach neuen Plänen
      sollen Schiffe gebaut werden, mit bis zu 9000 Passagieren. Da fahre ich doch lieber mit meinem Fahrrad durch die Felder. Lach …
      LG Jürgen

  5. Auch wenn ich nie auf so einem grossen Schiff unterwegs sein möchte, finde ich die Entstehung eines solchen schon sehr interessant.
    Und was die Umweltverträglichkeit betrifft – heutzutage wird alles mit Arbeitsplätzen gerechtfertigt!
    VG
    Christa

    • Die Meinungen gehen da auseinander und Debatten um das „Für und Wieder“ sind immer gut. Mein Urlaub sieht auch etwas anders aus, aber das muss Jeder für sich entscheiden. Der Zulauf ist riesig, deshalb werden die Schiffe auch immer größer.

  6. Technisch absolut faszinierend, ohne Frage.
    Mich treibt, neben der oben schon angesprochenen Frage der Sinnhaftigkeit des Werftstandortes für dermaßen große Schiffe, aber auch die Frage nach der Umweltverträglichkeit der Kreuzfahrtbranche um.
    Die immer größeren Containerschiffe sehe ich ebenso kritisch. Dabei liebe ich die Seefahrt, aber es geht auch anders.
    Die Frage der Arbeitsplätzte wird sich übrigens auf jeden Fall stellen, wie in so mancher Branche, die bisher mit Antworten von gestern auf Fragen für morgen reagiert. Da muss auf jeden Fall etwas getan werden, um gegenzusteuern.
    Komplizierte Gemengelage. Aber trotz allem tolle Fotos😉.
    LG Anja

      • Man hätte es gar nicht erst soweit kommen lassen dürfen. In HH und an der Weser sind ausreichend Werftstandorte mit günstigeren Zu- und Abfahrten. Aber – ich bin bei den Thema Laie und ärgere mich aber jedesmal, wenn diese hässlichen Riesenschiffe durch die Ems geschubst werden.
        LG
        Maren

      • Wie ich geschrieben habe, darf man getrost dafür oder dagegen sein. Wenn man das hätte verhindern wollen, hätte das vor über 200 Jahren passieren müssen. HH und andere Werften haben ähnliche Probleme übrigens auch. In Hamburg muß regelmäßi gebaggert werden, damit immer größere Containerschiffe in den Hafen können. Die sind richtig häßlich. Das habe erst kürzlich bei einer Hafenrundfahrt festgestellt.
        LG Jürgen

      • Stimmt, ich habe einige Petitionen gegen das Ausbaggern von Weser, Ems und Elbe unterschrieben. Die Schiffe hätten ruhig kleiner bleiben dürfen, kein Mensch mag mehr auf die Riesenschiffe-
        LG
        Maren

  7. Man mag über Kreuzfahrt-Schiffe denken, was man will. Aber dieser eigene Kosmos auf engstem Raum ist faszinierend.
    Adventliche Grüße
    Sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..