36 Kommentare zu “Lust oder Frust?

  1. Da würde ich gerne einige adoptieren 😉- an Moskitos und anderem Kleingetier fehlt es hier in Südindien definitiv nicht. Menschen können sich auch über alles ärgern. LG aus Chennai

  2. Ich sehe das so wie Du, lieber Jürgen. Wenn man bedenkt, daß manche Schwalbenschwärme aus Hunderten, wenn nicht Tausenden Schwalben bestehen, die so gut wie nie ineinanderfliegen, dann ist es nicht schwer sich vorzustellen, daß sie einem großen Menschen, der sich sehr langsam bewegt, ohne Schwierigkeiten ausweichen können.
    Lieben Gruß,
    Tanja

  3. Die schönen Schwalben, ich bin immer froh, wenn ich so ab Anfang April den Himmel absuche und sie dann irgendwann endlich wieder da sind. Je nach Witterungslage „zischen“ sie dann hier auch dicht an meinem Balkonien in der 3. Etage vorbei, da freu ich mich immer drüber. Bei Freunden, die ein bissel ländlich wohnen, ist es das Küchenfenster, an dem dicht vorbeigeflogen wird, wenn Jagd über die Kuhweiden gemacht wird. Kann ich stundenlang zugucken, wenn ich mal da bin. Und höre die schrillen Rufe so gern, das ist doch Sommer pur!
    Als wir hier auf unseren Häusern noch Flachdach hatten, haben sie da auch immer drunter gebrütet, da hab ich sie den ganzen Sommer über „handnah“ gehabt, bei den neuen Dächern ist leider nicht an Nistmöglichkeiten gedacht worden, das finde ich sehr schade.
    Schön hast du es da bei dir, und noch kostenlosen Mückenschutz dazu, was will man mehr!
    Ich wünsch dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Monika.

  4. Dies ist doch toll. Ich vermisse hier Schwalben. Gestern ist mir eine Dohle entkommen, die plötzlich wie ein Abfangjäger aus dem Gras hoch schoß und verschwand. Schnell sind die alle, wenn es drauf ankommt. Aber sie machen nicht im Entferntesten so viel Lärm wie Pkw, oder eben normaler Flugverkehr. Da müssen die Leute eben damit auskommen. Ist auch Naturschutz. LG Michael

  5. Bei uns nisten die Schwalben (in diesem Jahr wieder Rauch- und Mehlschwalben) in den alten Stallungen, damit auch in unserem Carport. Für die Freude am Zugucken und die Reduktion der Insekten putze ich gerne mal ein paar Flitschen auf dem Auto weg. Und in dem Jahr, in dem ein Rauchschwalbenmännchen sich meine Autoantenne als Ruheplatz ausgeguckt hatte, lagen eben nach der ersten Woche Zeitungsblätter auf dem Autodach. Im Moment denkt unser Bauer über Kotbretter nach. Man kann sich schon arrangieren, wenn man nur will. Und ja, den nahen Vorbeiflug kenne ich auch, zwar nicht am Balkon (haben wir nicht), aber im Carport – die Schwalben sind immer sehr aufgeregt und fliegen Pseudoattacken, wenn ich um die Ecke komme. Und? Ich komme halt den Nestern zu nahe. Mein Fehler. 😉

  6. Ich würde mich sehr über sie freuen und bei uns hätten sie jede Menge Futter, denn die Mücken sind sehr zahlreich und eine Plage… wie jeden Sommer!
    Viele Grüsse
    Christa

  7. Ich finde es toll, wenn man sieht und vielleicht sogar noch beobachten kann, wie die Schwalben ihre Jungtiere aufziehen. Das Fluggetümmel ist doch innerhalb weniger Tage/Wochen wieder vorbei. Dann herscht wieder mehr Ruhe. FLugzeuge wären schlimmer ;-). Liebe Grüße, Birthe

  8. Bei meinen Schwiegereltern nisten die Schwalben im Gebälk über dem Durchgang zur Garage. für die „Hinterlassenschaften“ wird eine Plane auf das Pflaster gelegt. Das die Schwalben die Lüftungslöcher benutzen, ist für sie sicherlich sehr praktisch. Allerdings bauphysikalisch nicht so optimal.

    • Vögel sind sauberer als mancher glaubt. Das sieht man daran, was unter den Löchern runterläuft. Der nächste Regen spült es weg. Hauptsache es wird ihnen geholfen. Sie haben es nötig.

  9. Schwalben am Haus sollen ja Glück bringen, Jürgen. Bei dir wohnt zwar niemand, aber du hast das Glück, dass dich keine Insekten nerven. LG nach Hamm

  10. in meiner ländlichen Umgebung lassen sich die Schwalben im Kuhstall nieder. Leider sieht man die fleißigen Mückenfresser bei uns nicht mehr so oft.
    LG Traudl

  11. Tja, da hat der Architekt gepennt und nicht für eine ausreichende Hinterlüftung des Giebel gesorgt (oder wurden die Gebäude nachträglich gedämmt und dann die Dämmung zu nah den Giebel gebaut). So wie ich das im Hinterstübchen habe, gibt es ja für Schwalben Nistkästen, die man als Alternative anbieten könnte.
    In dem Atemzug sollten dann aber auch die Lüftungen sachgerecht verschlossen werden. Aber egal, ist ja nicht meine Baustelle.

    Einen schönen Tag noch! 😉

    • Nachträglich wurde nicht gedämmt. Ich wohne hier 14 Jahre, da war das alles schon so und die Häuser noch relativ neu. Nester entfernen oder verschließen ist verboten. Du darfst nicht einmal Schwalbennester von Deinem Haus abschlagen. Außerdem sind das ca. 50 bis 60 Vögel. Wer sollte wo die ganzen Kästen aufhängen und wer bezahlt das? Der Zug ist abgefahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..