52 Kommentare zu “Plastik und Fischernetze. Die Gefahr im Meer.

  1. Das sind fürchterliche Bilder von den verendeten Vögeln. 😦
    Nein an dem Leid der Tiere wird sich leider nicht viel ändern, meine Meinung, der Mensch müßte sich ändern und das schnellstens.

    Lieber Jürgen,
    ich finde es sehr gut und wichtig das du dieses Thema erneut angesprochen hast!!!

    Es macht mich immer wieder sehr traurig wenn ich mit ansehen muß wie verantwortungslos sich die Menschen verhalten.

    LG Lilo

    Gefällt mir

  2. Dieses Thema ist viel wichtiger als die scheinbar heile Welt der Vögel. Dieser Beitrag gehört unbedingt auf Deinen Blog weil Dir die Vögel (und andere Tiere) am Herzen liegen.
    Ich ärgere mich bei jedem Einkauf über die Plastikverpackungen.

    Gefällt mir

  3. Milliarden von Jahren hat die Erde gebraucht, um all die Vielfalt und Schönheit der Natur hervorzubringen und zu gestalten, wir schaffen es im Verhältnis dazu sie in Minuten zu zerstören.
    Danke für den Eintrag und den Link, es ist so wichtig, immer wieder darauf aufmerksam zu machen.
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  4. Menschliche „Hinterlassenschaften“ direkter oder indirekter Art werden immer mehr zum Problem. Man sollte die industrielle Fischerei endlich mal auf den Prüfstand stellen. Auch die zu engen Maschen führen zu unnötigem, und letztlich vernichtetem Beifang. ;-( Danke für die Sensibilisierung, Jürgen! LG Michael

    Gefällt mir

  5. Mein „Like“ ist dafür, dass ich den Bericht gelesen habe, nicht dafür, dass er mir gefallen hat.
    Schrecklich was da so alles passiert und es wird immer schlimmer. Alles, aber auch alles wird zur Mülltonne! Ich bin auch der Meinung, dass man mit den heutigen Technologien die Verschmutzung der Meere in Griff bekommen müsste.
    Aber anscheinend fehlt der Wille!
    Wenn man z.B. sieht, wie relativ in kurzer Zeit und mit internationaler Zusammenarbeit ein Impfstoff gegen Covid19 entwickelt worden ist, dann müsste man doch meinen, dass diese internationale Zusammenarbeit auch beim Umweltschutz möglich sein müsste.
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Christa.
      In allem hast Du Recht. Es fängt im Kleinen an. Covid Masken im Meer. Wie kommen die da hin? Irgendwo weggeworfen. Dann finden die ihren Weg über die Flüsse ins Meer. Wie vieles aus Plastik. Es wird einfach nicht ausreichend auf die Umwelt geachtet und Rücksicht genommen.
      Im Großen geht es weiter. Solange die „Großkopferten“ wie man in Bayern sagt, nicht richtig zur Kasse gebeten werden, bleibt es wie es ist. Möglich wäre es schon dem Problem die Stirn zu bieten. Zwei Dinge stehen dem entgegen. Die Gleichgültigkeit und das Kapital.
      LG Jürgen

      Gefällt 2 Personen

  6. Gerne. Finde ich total gut, wir brauchen dringend Menschen, die uns ins Bewusstsein rufen, dass wir verantwortungsvoll mit unserer Welt umgehen müssen, wenn sie weiterleben soll.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.