22 Kommentare zu “Wilde Katzen.

  1. Auf dem Bild Nummer 1 dürfte dem Schwanz nach eine echte Wildkatze sein. Lieg ich da richtig ? Wenn ja welch seltenes Foto. Ich habs noch nicht geschafft so eine in den freien Wildbahn zu sichten. LG

    Gefällt mir

  2. Danke für den Eintrag, das mit den verwilderten Katzen ist wohl überall ein Problem, hier in meiner Stadt gibt es auch einen Verein, der sich an mehreren Anlaufstellen um die Wilden kümmert, für Kastration sorgt und für Futter und Betreuung. Sie führen auch ein kleines Tierheim nur für Katzen, von wo aus Tiere, die Menschen gewöhnt sind oder eben auch andere Fundkatzen vermittelt werden, und wenn ich wieder an eine Nachfolge für meine Mimi denke, dann werde ich mich dort melden und „adoptieren“ lassen. Mimis übrig gebliebenes Futter und die Leckerli sind auch dort hingewandert, das ist immer eine Freude für die Streuner.
    Hab noch einen schönen Abend, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

    • Guten Abend Monika.
      Bei der Erstellung meines Beitrages habe ich mir schon etwas gedacht. Ich wollte zum einen
      die Unterschiede zwischen den Arten aufzeigen und zum anderen meine Leser sensibilisieren.
      Viele machen sich wenig Gedanken, wenn sie „Streuner“ sehen. Aber wir können alle helfen.
      Man muß nur wollen.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

  3. Bis auf eine [Savannah] sind unsere jetzigen 5 Katzen Streuner, die einfach vorbeigekommen sind und uns adoptiert haben. Unser letzter Neuzugang ist Harriet [https://wp.me/p4uPk8-1Rc], die ich Anfang Mai 2019 eines morgens in unserer Garage fand.
    In Karnes City waren es bis zu 10 Streuner, die wir aufgenommen hatten. Da, auf dem Land, kamen einfach mehr vorbei. Oder sie wurden ausgesetzt. Unser El Camote [https://wp.me/p1wnbs-1l] war wohl sogar einfach aus dem Auto geworfen worden, mitten auf dem Highway. Das vermuten wir jedenfalls von seinen – zum Glueck nur leichten – Verletzungen.
    Unsere Hunde waren uebrigens auch alle zugelaufen.

    Gefällt 2 Personen

    • Das hört sich nach echter Tierliebe an. Hoffentlich lesen das viele Leute auf meinem Blog.
      Wenn auch nur ein Mensch sich ein Beispiel daran nimmt und sich eines Streuners annnimmt, hat
      sich der Beitrag schon gelohnt. Vielen Dank, lieber Pit, für Deinen Kommentar.
      LG Jürgen

      Gefällt 2 Personen

      • Gern geschehen, lieber Juergen. In Karnes City sind so viele Streuner – vor Allem Katzen – bei uns haengen geblieben, dass wir oft gescherzt haben, da muessten ganz bestimmt im Ort Katzen herum marschieren mit Schildern „Wenn Du es gut haben willst, geh‘ bei Mary vorbei und lass‘ Dich aufnehmen.“ 😀
        Liebe Gruesse,
        Pit

        Gefällt 2 Personen

      • Du wirst lachen.
        Katzen kommunizieren miteinander, wie andere Tiere auch.
        Es gibt da ganz erstaunliche Dinge. Oft in guten FS Beiträgen zu sehen.
        Ich würde der Natur zutrauen, da einen Weg gefunden zu haben.
        LG Jürgen

        Gefällt 2 Personen

  4. Wir kümmern uns um die verwilderten Hauskatzen in unserem Landkreis. Haben eine große Kastrationsaktion gemacht. Das Einfangen ist nicht leicht, wie Du schon geschrieben hast. Wir haben die halbwilden Streuner kastrieren lassen, so gut es geht tierärztlich versorgt, gesund gepflegt, Babys (so weit es noch möglich war) gezähmt und einige konnten wir sogar vermitteln. Der Rest wird jetzt von uns an extra für sie eingerichtete Futterstellen versorgt. Das ist eine ständige finanzielle Belastung für unseren kleinen Tierschutzverein. Die Gemeinde kümmert sich leider nicht um die Streuner, die ohne unser Zutun sich unendlich vermehren würden.
    Liebe Grüße
    Susanne

    Gefällt 2 Personen

  5. Die Tiere tun mir leid. Kein regelmäßiges Futter, bei Wind und Wetter draußen, kein Tierarzt, keine Streicheleinheiten usw. Mein Kater Moritz wäre schon qualvoll gestorben, er hat Diabetes und braucht täglich 2 Spritzen Insulin. Dann wurden ihm alle Zähne gezogen da er unter Zahnwurzel Fäule litt.
    Er ist bei mir gut aufgehoben und es geht ihm besser als den verwilderten Katzen

    Gefällt mir

  6. Dankesehr für die Erklärungen. Die Wirlkatze fasziniert mich sehr.
    Ich hatte mich im Zuge einer Frage auch mit der Entstehung der Katze als Hauskatze beschäftigt und dabei entdeckt, dass Katzen sich zwar an Menschen anpassen, aber durchaus in der Lage sind eigenständig zu leben. (ich selbst habe 3)

    Wirklich domestiziert werden sie wohl nie sein.

    Gefällt 1 Person

  7. …meine Katzen haben es am liebsten, wenn ich bei ihnen bin…

    …die verwilderten Katzen kommen hier, wo ich lebe, von unverantwortlichen Zeitgenossen, die ihre Katzen nicht sterilisieren lassen und sich daher reichlich vermehren…dann werden sie nicht ausreichend versorgt, weil es zu teuer wird…die Kater wandern ab, einige kommen zu mir, andere werden gefressen…sie tun mir sehr leid…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.