49 Kommentare zu “Helfer in der Not.

  1. Genau das mache ich so gut wie nie. Ich denke ganz einfach nicht an den „Helfer in der Not“ der auch im Handy steckt. Habe einen Blogfollower der das endlich lernen will und ein Projekt angefangen hat: „Jeden Tag ein Handy Foto“.
    Sehr schöne Herbstbilder!

    Liken

  2. Nett von dir, daß du von deinem Handy als dankeschön fürs Helferlein spielen auch Fotos gemacht hast, dein Startbild wundert mich nun gar nicht, lach! Schön!
    Und schön sind auch die Herbstbilder damit geworden, natürlich ist das kein Vergleich zu vor allem deiner Kamera! Aber als Nothelfer doch recht gut, finde ich!
    Einen schönen Abend wünsche ich dir und ebenfalls ein feines Wochenende, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

    • Liebe Monika.
      Du bringst es auf den Punkt. So ganz ohne Ergebnis wollte ich von
      meinem Friseurbesuch nicht zurückkommen. Aber Kamera ist Kamera
      und das bleibt auch so. Der Rest ist eine Notlösung.
      Auch Dir noch einen schönen Abend.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

  3. Oh, nur sechs Kilometer zum Friseur?;-) Aber dann wenigstens internationales Flair, oder? 🙂 Sehr gut, mit deinem neuen Helferlein, dann kannste ja mit der Kamera über Bluetooth gleich realtime posten. Sozusagen „Fahndungsfotos“ der kleinen Flieger; fürn Horst in Berlin.Lol LG Michael

    Liken

    • Also. Der Reihe nach. Flair? Klar. Ich bin Stammkunde bei einem echten türkischen Barbier.
      Neuer Helfer? Nein. Ein Handy wird niemals mein fotografischer Begleiter werden.
      I love … my big Camera. Alles klar?
      LG Jürgen

      Liken

  4. Exzellente Fotos mit fantastischen Herbstfarben. Mein Handy habe ich zwar so gut wie immer immer dabei, was mich aber stoert ist, dass ich draussen schon bei ganz normalem Licht nicht sehen kann, was ich fotografiere.
    Apropos Handy: Du hast ja ein ganz tolles!

    Gefällt 1 Person

  5. Obwohl meine Kamera nicht so schwer ist wie deine, habe ich sie nicht immer dabei und somit muss halt das Handy herhalten. Oder wenn ich ganz schnell die Enkelkinder „festhalten“ will, dann tut es auch gute Dienste. Es ist eigentlich überraschend, wie gut manche Bilder werden.
    Aber die „richtige“ Kamera ersetzt das Handy nicht unbedingt – aber dann, vieles liegt im Auge des Betrachters. Es sind nicht alle Leute so Fotofreaks wie wir😉
    Ich war vor einigen Jahren auf einer Whale-Watching-Tour und das andere Ehepaar, das mit ins auf dem Boot war, hatte nur ein Handy dabei!!! Ich habe den Leuten dann meine Bilder geschickt🙂
    Viele Grüsse
    Christa

    Liken

    • Viele Leute haben heutzutage ihre Handys dabei.
      Ein Handy, sei es noch so gut, kann auf keinen Fall
      eine teure Spiegelreflexkamera ersetzen.
      Das ist technisch nicht möglich.
      Allerdings muß man auch damit
      umgehen können.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

      • Und ich glaube, dass es vielleicht für einige auch eine Geldfrage sein kann, denn diese Kameras sind ja nicht unbedingt billig. Ich muss sagen, dass ich froh bin, dass ich es mir leisten kann.
        Viele Grüsse
        Christa

        Liken

      • Es ist auf jeden Fall auch eine Geldfrage. Eine Kamera kann „nur“ fotografieren.
        Ein Handy einiges mehr. Letztlich entscheidet aber bei einer Kamera die eingebaute
        Technik, die den Unterschied bei den Fotos ausmacht.
        LG Jürgen

        Gefällt 1 Person

  6. Mir gefallen Deine Smartphone-Fotos. 😀
    Wir freuen uns aber auch auf Deine super Fotos mit der Kamera. Es schafft nämlich nicht jede Person, 5 kg zu stemmen. 😀
    Schönes Wochenende! Ingrid

    Liken

  7. Das Gefühl kenne ich gut – aus praktischen Gründen die Kamera nicht mitnehmen und dann mit der Entscheidung hadern… ich hab gestern einen Regenbogen mit dem Smartphone photographieren müssen… aber deine Bilder sind ja gut gelungen! Unter guten Standardbedingungen machen die Dinger ganz ordentliche Bilder 🙂

    Liken

  8. Bunte Bildchen macht mein Handy auch. Wenn ich mit meinen dicken Fingern den Auslöser getroffen habe. Und wenn ich die Stelle gefunden habe, in der man das Ding halten kann ohne den Finger mit aufs Bild zu bekommen. Zoomen soll auch gehen, wenn man 3 Hände hat.. Nur der ‚Sucher“ ist genau so (schlimm) wie bei den meisten kleinen Reisekameras. Da gibt es kaum noch erschwingliche mit optischen Sucher. Und so staune ich über deine Ergebnisse 👍. Schönes WE!

    Gefällt 1 Person

  9. Die beste Kamera ist immer noch die, die man dabei hat. 😉 Anfangs fand ich Handykameras auch furchtbar, aber oft genug ist es die einzige, die ich dabei habe, weil sie extrem leicht und handlich ist. Inzwischen schätze ich beides. Ich kann Dich aber auch gut verstehen. Die Möglichkeiten mit einer richtigen Kamera sind einfach besser. 🙂

    Liken

  10. Mit meiner Handykamera konnte ich auf Sizilien bessere Bilder machen, als meine Kamera. Das Licht war zu grell, das Wasser zu blau und mein Handy hat das ohne Murren perfekt hinbekommen.

    Liken

  11. Die Handykameras haben meinem Gefühl nach die kleinen „Taschenknipsen“ so gut wie verdrängt. Deine Fotos belegen, warum. Aber an alles, was einen echten Zoom hat, kommen sie einfach nicht ran. Gut so.
    Morgenkaffeegruß 😁🌥️☕🥐👍

    Liken

  12. Guten Morgen Jürgen,
    natürlich ist eine Handykamara kein Vergleich zu einer modernen Spiegelreflexkamara. Damit konnten wir z.B. die Pyramiden von Gyzeh komplett auf einem Foto einfangen.
    Aber wenn ich die Bilder mit denen meiner früheren „Handtaschenkamara“, die ich auf kleinen Ausflügen mitführte, vergleiche ist ein Unterschied wie Tag und Nacht 😎🌈

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.