62 Kommentare zu “„Vögel des Glücks“ über Hamm.

  1. Wir waren gestern im Wald nur ein paar Kilometer nördlich von Berlin. Auf dem Weg dahin – Rehe und Kraniche auf dem freien Feld. Und im Wald hörten wir dann auch das laute Trompeten der Kraniche, sahen durch die Bäume aber immer nur kleine „Ausschnitte“ der fliegenden Dreiecke.
    Liebe Grüße
    Ines

    Liken

  2. … leider fliegen sie nicht über unser Haus, etwas zusätzliches Glück wäre aber nicht zu verachten 😊
    Trotz fehlender Sonne sind deine Fotos eindrucksvoll.
    Dir einen schönen Sonntag!

    Liken

  3. Bei uns hier im Landkreis Oberhavel (rund um das Örtchen Linum) sammeln sie sich alljährlich, werden gezählt und fliegen weiter…
    Gerade erst heute flogen über den ganzen Tag (und sonst gern auch nachts) hinweg viele Kraniche und Gänse mit Ihren typischen Rufen…
    Im Frühjahr freue ich mich, im Herbst werde ich wehmütig…

    Liken

  4. Nun fliegen sie wieder, die „Vögel des Glücks“, immer wieder ein herrlicher Anblick. Ich finde es so faszinierend, wenn sie sich erst einmal in Zügen sortieren müssen, das ist so toll, wie die Vögel das hinbekommen.
    Leider hab ich hier auch keine Flugroute von ihnen, ich würde sie gerne mal wieder live sehen und vor allem auch hören.
    Danke fürs berichten, da bin ich auch gespannt auf die nächsten Tage, vielleicht tut dir das Wetter ja auch noch den Gefallen und beschert dir blauen Himmel dazu.
    Einen schönen Abend gewunschen, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

    • Liebe Monika.
      Wir werden es abwarten müssen. Ich bin da guter Dinge.
      Das Schauspiel habe ich schon oft beobachtet. Auch in diesem Jahr werden wir
      uns an über 100.000 Kranichen auf dem Flug in den Süden erfreuen dürfen.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

    • Hört sich viel an. Ist aber erst der Anfang. An Spitzentagen fliegen 10 mal soviel über uns hinweg.
      Ich kann mich an einen Sonntag vor ein paar Jahren mit 14.000 Kranichen an einem Tag erinnern.

      Liken

  5. Über uns fliegen sie auch. Auch die Wildgänse. Ich habe sie gestern aber leider auch nur gehört. Waren nicht zu sehen. Der Wetterbericht kündet einen goldenen Restoktober an. Das klingt gut.

    Liken

  6. Ich konnte schon am Donnerstag Kraniche beobachten, auf dem nach Hause weg. Also währen dich mit dem Rad nach Hause fuhr. Gestern nutze eine kleinere Kolonne die Thermik über dem Standort des Brötchengebers um an Höhe zu gewinnen. Das sieht man ja auch nicht oft.

    Liken

  7. Da bin ich immer etwas neidisch.
    So etwas bekommen wir hier nicht zu sehen, die Zugrouten verlaufen viel weiter westlich von der Küste südwestwärts Richtung Frankreich und Spanien oder eben östlicher über den Balkan. Je, nachdem.
    Das ist unglaublich beeindruckend.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.