43 Kommentare zu “Der Reiher … ein Vogel mit langen Beinen.

  1. Schöne Fotos – danke dir lieber Jürgen.
    Anekdote am Rande: Bei einer Afrika Reise im Winter wunderte sich mein Mann das „um diese Jahreszeit“ Graureiher zu sehen waren. 🤣

  2. Reiher sind echt schön. Dir sind ja wirklich außergewöhnliche Fotos gelungen, mit dem Zusammentreffen von Reiher und Schwänen. Wer wollte da wohl im fremden Revier wildern? Genieße dein Wochenende, Jürgen – Es soll etwas kälter werden. 😉

  3. Du verstehst es, Jürgen, deine Leser gut zu unterhalten und gleichzeitig interessant zu informieren, das ist dir auch hier wieder gelungen!
    Der Nachtreiher fasziniert mich, na, und die Beute beim fischen war ja wohl mehr als nur ein Happen, lach, und die Fortsetzung mit den Reimen finde ich super! Einen Seidenreiher kenne ich nur aus dem Kölner Zoo, wie schön, daß du ihn schon in freier Wildbahn hattest. Da bin ich richtig gespannt auf deinen Sonntagseintrag.
    Ich wünsch dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Monika.

    • Danke Dir.
      So vergeht Tag um Tag. Woche um Woche. Immer wieder etwas Neues. Solange mir das gelingt, bin ich auch zufrieden. Hoffentlich hält das noch lange an.
      LG Jürgen

  4. Deine Fotoserie ist wieder so klasse, lieber Jürgen und sehr wichtig sowie interessant auch dein Bericht zu den jeweiligen Arten.
    Über diese beiden Schwäne als „Bewacher“ des Reihers würde sich jeder Teichwirt bei uns sehr freuen. Aber dass diese für mich sehr schönen und elegant wirkenden Vögel so große Beutetiere verspeisen können, machte mich fast sprachlos.
    Wieder ganz toller und informativer Beitrag, wie wir es von dir kennen und auch schätzen!
    Liebe Grüße von Hanne

  5. Ich wohne in unmittelbarer Nähe eines Sees, auch dort gibt es Reiher, aber so nah wie auf deinen Fotos habe ich noch keinen gesehen, wunderbar! (Bei den Ratten schüttelt’s mich, igitt)
    Lieber Gruß
    Regina

    • Schön anzusehen sind sie, aber für solche Fotos braucht man sehr viel Zeit, Geduld und eine gute Tarnung. Das mit dem Futter ist die Natur. Es soll uns ja nicht schmecken. Lach …
      LG Jürgen

  6. Es geht wirklich nichts über so kleine Appetithäppchen.. Schönes WE, aus gegebenem Anlass -wohl ohne Sonntagsbraten😁

  7. Diese Reiherbilder sind ja wieder phänomenal, lieber Jürgen. Den Nachtreiher hätte ich niemals den Reihern zugeordnet und den Seidenreiher habe ich bewusst noch nie gesehen. Schmunzelnd und ein klein wenig klüger starrte ich nun ins heiße Wochenende…Liebe Grüße Hedwig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..