95 Kommentare zu “Rehe im Getreidefeld.

  1. Ach, da hast du doch nicht ernsthaft mit einem „Verriss“ gerechnet, oder? Die Bilder sind so wunderschön!!! Hast du wieder mal so richtig Glück gehabt, und wie du schon sagst, zur rechten Zeit am rechten Ort. Mir gefällt die Art der Bilder jedenfalls richtig gut! Rehe sind aber auch so schöne Fotomotive! Hoffentlich bleibt das Kitz ungefährdet.
    Liebe Grüße
    Monika.

    Liken

  2. Das nenne ich mal Glück. Du warst zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle. Meinen Glückwunsch!!!

    Ich finde es immer traurig wenn sie von den Bauern übersehen werden. Den Kleinen fehlt es im Notfall an Kraft und Erfahrung die Flucht zu ergreifen.
    LG Lilo

    Liken

  3. Wirklich schön, die so putzmunter zu sehen. Normalerweise bekommt man von Rehen im Getriedefeld nur Kenntnis wenn vorher ein Unfall mit einem Mähdrescher passierte. Hoffenlich kontrolliert man mittlerweile besser. LG Michael

    Liken

  4. Jürgen deine Rehfamilie im Weizenfeld ist so gut getroffen. Und ja die Aufnahmen wirken künstlerisch. Das Reh ist ja auch so ein majestätisches Tier.

    Liken

    • Liebe Heike. Rehe liebe ich auch. Viele Rehe habe ich schon fotografiert, aber eben anders. Diese Aufnahmen gefielen mir auch besonders gut. Ich danke Dir.
      LG Jürgen

      Liken

  5. Ha, der junge Mann macht „fishing for compliments“ 🙂 😉 mit folgenden Worten: „Mir gefällt das Ergebnis. Ich bin schon gespannt ob es ein „Verriss“ wird, oder ob es Leser gibt die meiner Meinung sind.“
    Du hast doch in deiner treuen Gefolgschaft keine Leute, die solche ungewöhnlichen Schnappschüsse, zumal noch in den frühesten Morgenstunden „geschossen“, verreißen würde.
    Ob sich der Rehbock seine Gasse getrampelt hat?
    Bei solchen Fotografieren würde es bei mir nicht nur am richtigen Apparat fehlen, sondern auch an den so gut und weit und scharf sehenden Augen. Ist eben alles nicht mehr, was es mal war!
    Lieben Spätvormittagsgruß von Clara

    Liken

    • Vielen Dank. Das ist wie beim Schauspieler. Der lebt auch vom Applaus. Das spornt an. Warum sollte es mir anders gehen. Es ist wie das Salz in der Suppe. Lach …
      LG Jürgen

      Liken

      • Mir würde für solche Aufnahmen vor allem die ruhige Hand fehlen. 1 Stativ könnte man nicht mehr aufbauen und bei einem großen Zoom, den ja mein Apparat hat, verwackle ich die meisten Aufnahmen.
        Also als Kurzfassung zu dir: “ ich hoffe auf Widerspruch, der mir genehm.“

        Liken

      • Ich kenne Deine Hand und Deine Kamera nicht. Meine Hand ist besonders ruhig, da ich früher Sportschütze war. Meine große Kamera hat 3000 mm Brennweite. Die bediene ich ohne Stativ. Das glaubt mir keiner, der es nicht gesehen hat. Es ist aber alles Training.

        Gefällt 1 Person

      • Quatsch. Ich bin auch nur 5 Jahre jünger. Welche Kamera und welches Teleobjektiv hast Du? Vielleicht kann ich Dir einen guten Rat geben.

        Liken

      • Ich habe die Sony DSC-HX80, die keine Wechselobjektive hat und demnach auch kein Tele. Von Fotografen Seite her betrachtet, kann ich gar nicht richtig fotografieren, deswegen mache ich das immer über Automatik. Und jetzt schlage nicht die Hände überm Kopf zusammen vor Entsetzen

        Liken

      • Die Kamera hat einen 30 fach Tele Zoom. Eine gute Kompaktkamera, leider ohne Serien Funktion. Gut für Panorama und Standfotos. Hände über den Kopf? Warum? Du mußt Dir eines merken. Deine Bilder sind dann gut, wenn sie Dir gefallen. Es wird immer bessere geben. Das geht mir nicht anders.

        Liken

      • Ich meinte das so: eigentlich knipse ich nur, denn fotografieren haben immer meine männlichen Begleiter gemacht.
        Sie könnte etwas lichtstärker sein, aber ansonsten bin ich mit ihr zufrieden.

        Liken

      • Für Deine Ansprüche und für den Zweck ist sie absolut in Ordnung und hat in ihrer Preisklasse eine gute Beurteilung. Sei zufrieden. Ich denke, Du hast eine gute Wahl getroffen.

        Liken

      • Die vorhergehende Panasonic hatte ich ja in einem Alter von drei Monaten (Kamera Alter) in München beim Frühstücks Picknick auf einer Bank liegen lassen. Da gab es also weder München Urlaubsbilder noch große Freude bei mir. Und dann danach habe ich mir diese Sony gekauft

        Liken

      • Habe gerade gelesen, dass du/sie mit einem 3000mm Objektiv arbeitest und das ohne Stativ. Super 👍 Mit was für einer Kamera/Objektiv bist du für diese tollen Bilder unterwegs?
        LG Roland

        Liken

      • Ich habe immer 2 Kameras dabei. Eine Nikon D7200 mit einem Tamron 150-600 mm für schnelle Aufnahmen. (Bewegung und Flug) Die 2. Kamera ist eine Nikon P1000, die hat eine Brennweite bis 3000 mm. (ist aber langsam im Fosus) Ein Stativ habe ich fast nie dabei. Dann wird es mit dem Ballast doch zuviel. Die Rehfotos habe ich mit der D7200 gemacht.
        LG Jürgen

        Gefällt 1 Person

  6. Sehr schöne Fotos. Es ist immer wieder schön, wenn man Rehe sieht.
    In meinem Urlaub durfte ich auch mehrfach erleben, wie erst zwei große Ohren aus dem Getreidefeld auftauchten und dann der ganze Kopf. Natürlich hatte ich keine Kamera dabei…. Macht sich beim Joggen nicht so.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag, Susanne

    Gefällt 2 Personen

  7. Ich finde die Bilder richtig schön und stimmungsvoll.
    Solche Momente erlebt man ja gelegentlich, nur hat man dann viel zu selten eine Kamera dabei.
    Du, Glückspilz.

    Gefällt 1 Person

  8. Ausser der Kunst des frühen Aufstehens ist ja noch die Ton in Ton Komposition zu würdigen. Und die Tiere – wenn die manchmal sagen könnten, was sie denken.. Ein richtig schöner Tagesbeginn. 👍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.