30 Kommentare zu “Langeweile bei den Störchen?

  1. Auch wenn den Störchen vielleicht ein bissel langweilig ist auf ihrem Nest, uns jedenfalls auf keinen Fall, bei diesen schönen Bildern. Ich bin so begeistert, daß alle vier sich so gut entwickelt haben! Und ich freu mich, daß sie, wenn auch gelangweilt, noch im Nest stehen, da können wir uns noch an ihnen erfreuen und den Storchensommer noch ein wenig ausdehnen, all zu bald ist er dann wieder vorbei, wenn die Storchenkinder nach Süden aufbrechen. Wie schnell das doch wieder gegangen ist.
    Danke für die schönen Bilder, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

  2. Vorgestern war ich in Raisting, der größten südbayerischen Storchenkolonie. So lange es heiß war, hingen die wunderschönen Schreitvögel träge im Nest ab. Doch dann, als die Sonne tiefer sank, und ein leichter Wind aufkam, erhob sich wie auf ein Kommando die ganze Schar in die Lüfte und übte fleißig das Fliegen.

    Liken

  3. Ich frage mich, ob in der Natur freilebende Tiere überhaupt Langeweile kennen!?
    Sie sind ja immer mit irgendwas beschäftigt!
    Auf alle Fälle ist es beruhigend, dass sich die Vier gut entwickelt haben und es auch noch weiterhin tun, damit sie für den grossen Flug in den Süden bestens gerüstet sind.
    Viele Grüsse
    Christa

    Liken

  4. Lieber Jürgen!
    Sehr gut haben sich die 4 Jungen entwickelt. Die scheinbare Langeweile sei ihnen gegönnt. Denn der Ernst des Lebens beginnt für sie bald.
    Bei unserem doch ziemlich lauen winterlichen Klima frage ich mich ob sie sich diesen anstrengenden Flug in den Süden nicht ersparen können.
    Letztens habe ich gelesen dass im vorigen Jahr einige von ihnen geblieben sein sollen.
    Lieben Gruß,
    Lilo

    Liken

    • Das entscheidet kein Verstand, den sie in diesem Sinne nicht haben. Das entscheiden die Gene. Aber in den letzten Jahren sind immer mehr Altstörche „hier“ geblieben. Das wird sich auch irgendwann in den Genen der folgenden Generationen wiederfinden. Auf Dauer wird sich da viel ändern.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

  5. Der größte „Stress“ mit Aufzucht der Jungen ist vorbei und nun wird erstmal tief durchatmend Kraft für den Flug in den Süden im Herbst gesammelt, denke ich.
    Tolle Bilder und wie immer ist es bei dir alles andere als langweilig, lieber Jürgen.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    • Noch werden die Jungen gefüttert. Aber weniger. Wenn sie erst weg sind, können die Alten neue Kraft schöpfen. Einige Wochen später haben sie selber dann den anstrengenden Flug vor sich.
      LG Jürgen

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.