34 Kommentare zu “Was schert mich der Regen.

  1. Hier war die Sonne heute wieder da, da hoffe ich mal, sie findet nun auch den Weg zu dir! Obwohl ich es noch lange mit deinem Archiv „aushalten“ würde, lach, aber dich drängt es bestimmt wieder hinaus, also drück ich die Daumen für schönes Wochenendwetter.
    Das ist wieder ein feiner Archiveintrag, und interessante Informationen zu den schönen Vögeln, das Wintergoldhähnchen finde ich so niedlich, das ist ja echt ein Winzling!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Monika.

  2. Die sehen ja alle so toll aus. Wirklich nicht gewusst, dass wir so viele einheimische Vögel haben. Danke für eine weitere Lehrstunde, Jürgen! Ihr habt immer noch Regen? Also hier war es heute überraschend schön, und warm. Wünsche dir ein schönes Wochenende, und wenigstens ein paar Sonnenstrahlen. LG Michael

    • Danke Dir. Aber es gibt Dinge die sind wichtiger.
      Das Wochenende könnte unschön werden.
      Nach neuesten Meldungen werden nicht nur 3 Schulklassen in Hamm,
      sondern 3 Schulen geschlossen. Das ist nur der Anfang.
      Ein neuer Lokdown droht hier. Es kommt aber noch mehr.
      Neue Zahlen machen Angst. Der größte deutsche Fleischbetieb,
      die Fa. Tönnies (Nahe Hamm angesiedelt)
      sorgt für die Negativ Meldungen des Tages.
      LG Jürgen

      • Hatte ich diese Woche doch mal Hamm im TV gehört. Klingt übel. Bleib sicher. Hoffen wir, dass das Virus nicht auf Tiere zurück kommt, und wir dann auch durch diese angesteckt werden können. LG Michael

      • Stimmt. Was ich bisher gelesen habe wird sogar vermutet, dass Schlachtfleisch kontaminiert sein könnte.Jetzt ist auch noch der Ex-Papst in Regensburg zurück. Wenn der hier stirbt, ist Dauertrauer. LG Michael

      • Am Wochenende wird sich hier auch viel entscheiden. Es sieht nicht gut aus.
        Die positivste Nachricht ist … Morgen gibt es Lippen-Bekenntnisse. Lach ….
        LG Jürgen

  3. Bis auf die Klappergrasmücke habe ich die auch alle vor Jahren erwischt, Gebirgsstelze in der Kur und in Bad Neuenahr mit Wasseramsel, Steinschmätzer bei uns in Rheinbach, auch Schwarz- und Braunkehlchen, Grünfink seit voriges Jahr nicht mehr gesehen. Und Goldhähnchen (beide) im Rheinbacher Wald!
    Gruß Diethelm

    • Das ist doch eine gute Ausbeute.
      Ich habe über 200 Singvögel im Archiv. Die Meisten aber seit Jahren
      nicht mehr gesehen. Das gibt zu denken. Eine sehr traurige Entwicklung.
      Gruß Jürgen

  4. Wunderbare Vögel, liebe Jürgen,

    das ist echt perfektes „Futter für die Linse“. Es liest sich schon ein wenig wie ein Abgesang auf unsere Vielzahl von Vögeln, wenn es so oft heißt, dass mangels Lebensraum und/oder Klimaveränderung so mancher Singvogel bei uns wohl nicht mehr allzu lange tirilieren wird.

    Die Goldammer ist mein persönlicher Favorit!

    Liebe Grüße
    moni

  5. Genau, lieber Jürgen! Was schert dich der Regen, wenn du so wunderschöne Fotos im Archiv hast um sie mit uns zu teilen.
    Bei dem Foto der Gebirgsstelze auf den Zweigen kam mir sofort auch das legendäre Seeungeheuer „Nessi“ in den Sinn. Lach…
    Gestern war es bei uns noch ziemlich bewölkt, was jedoch bei einem Besuch in unseren endlich wieder geöffneten Botanischen Garten nicht störte. Aber heute scheint zumindest bis jetzt die Sonne und hoffen wir mal, dass es auch so schön bleibt!
    Liebe Grüße von Hanne

  6. Da sind so viele Vögel dabei, die ich noch nie gesehen habe… sehr lehrreich dieser Beitrag. Vielen Dank für die Fotos und den Regen, den Du uns geschickt hast. 😉

  7. Moin Du da,
    es wäre doch wirklich schade, wenn diese Fotos nur auf der Pladde ihr Leben hätten.
    Es sind doch wirklich tolle Fotos!

    Als ich das erste Mal eine Goldammer in freier Natur gesehen habe, dachte ich; Hmmm, aus welchem Käfig ist der denn geflüchtet… Sieht er doch fast aus wie ein Kanarienvogel.

    • Moin, moin.
      Vielen Dank. Ich hoffe, dass die Archivzeit beendet ist. Die Sonne scheint und ich habe die erste Runde schon hinter mir.
      Schöne Fotos für morgen sind schon „im Kasten“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..