39 Kommentare zu “Insektensterben.

  1. Wirklich eine bedrohliche Entwicklung. Je „tiefer“ es die Nahrungskette trifft, umso mehr Lebewesen sind in der Folge betroffen. Umgekehrt gilt das zwar auch, aber längst nicht in der Dimension. Stirbt das Nashorn aus, so ist das traurig, aber die Folgen sind überschaubar und von der Natur zu regulieren.
    Sterben die Insekten auf dem Land, oder das Plankton im Meer erleben wir hingegen die Katastrophe.

    Gefällt 2 Personen

  2. Danke Jürgen, für den Hinweis und die tollen Bilder (von Regina?). In unserem kleinen Garten merkt man es ganz deutlich. Wir haben dort eine kleine Spinnen“kolonie“, die schon kanibalisiert, weil die Fliegen etc. ausbieiben. LG Michael

    Gefällt mir

  3. Ich bemühe mich ja nach Kräften, Insekten zu retten, sie zu achten und zu ehren. Bei Stubenfliegen, die mich tyrannisieren, fällt es mir aber reichlich schwer, Nachsicht zu zeigen 😉

    Gefällt mir

  4. Termin ist auf jeden Fall vorgemerkt! Ich habe das (klingt komisch) mit dem Insektensterben beim Autofahren gemerkt. Früher war die Windschutzscheibe voll und heute kannst du Wochen fahren und nix ist. Ich hab im Garten auch Zuwachs bekommen. Eine Truppe Erdbienen hat sich bei mir niedergelassen. Ich schreib dazu mal was in Kürze! Schönen Tag und Gruß!

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.