47 Kommentare zu “Dramatische Szenen auf dem Teich.

  1. Vor Schwänen habe ich aus gutem Grund schon immer Respekt gehabt und weiß, warum ich lieber Abstand halte. Das Küken wird sich das wohl auch fürs Leben gemerkt haben. Wie gut, dass es davon kam.

    Gefällt mir

  2. Tolle Fotoreihe, wirklich spannend, hätte nicht gedacht, dass Schwäne auch gegen andere Wasservögel so aggressiv sind. Vielleicht sollte Gzuz mal ein Wörtchen mit dem Schwan reden!

    Gefällt mir

  3. Was hab ich jetzt bei den Bildern hier mitgezittert um das Küken, ich bin so froh, daß die Geschichte ein Happy-End hat! Ist sicher alles Natur und die ist eben auch rabiat, aber da leide ich doch immer sehr mit, ich bin so happy, daß das Küken entkommen konnte. Ein echtes Drama!
    Ja, hoffentlich hat das Kleine daraus gelernt, und ich glaub, seine Eltern waren trotz Nichteingreifens doch froh, ihr Kleines wieder zu haben.
    Liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  4. Ich finde, dass so einige Vögel nicht gerade zimperlich im Ungang anderer Artgenossen sind. Insbesondere wenn es um den Nachwuchs geht, gibt es keine Gnade mehr. Das Küken wird sicher nie wieder in die Nähe eines Schwäne geraten. Da ist Dir wirklich eine außergewöhnliche Bilderserie gelungen.

    Gefällt mir

  5. Ach du meine Güte, da hat das kleine Küken aber nochmal Glück gehabt! Komisch, das die Eltern des Kükens nicht eingegriffen haben, aber was wissen wir schon von deren Erziehungsansichten. Vielleicht haben sie selber als Küken mal so eine Erfahrung gemacht oder einer der Elternteile ist der/diejenige die von einem Schwan erfolgreich aus seinem Brutgebiet vertrieben worden ist…. du hast davon vor einigen Blogeinträgen berichtet.
    Wie auch immer…. die Hauptsache ist, dass die kleine Federkugel alles gut überstanden hat.
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt mir

    • Die Gänse im Umkreis haben viel Respekt vor den Schwänen. Keiner der Gänse hat sich in die Nähe getraut.
      Glücklicherweise ist das Küken dem Schwan mit knapper Not entwischt.
      LG Jürgen

      Gefällt mir

  6. Uff. Hoffentlich hat der Schwan nicht zu fest zugepackt und innere Verletzungen verursacht.
    Kann ich so gar nicht haben, wenn einem Küken was passiert, da komme ich bei allem sachlichen Naturverständnis nicht aus meiner emotionalen Menschenhaut…

    Gefällt 1 Person

  7. Lieber Jürgen, echt stark. Ich glaube aber doch nicht, dass der Schwan Mordabsichten hatte. Soviel ich die Natur verstehe, töten Tiere nur zwecks Nahrungsaufnahme. Sie können allerdings sehr heftig streiten, dabei kann schon auch mal einer bei draufgehen. Ich kenne das zB von Hähnen und Hunden. Gestern beobachtete ich „Friedens“-Tauben, die ganz und gar nicht friedlich waren. Ein Täuberich bemächtigte sich aller Krumen, kreiselte dabei aufgeplustert um sich selbst und hackte weg, was sich näherte.

    Gefällt mir

  8. Lieber Jürgen,
    diesen Kampf auf Leben und Tod zu beobachten, war sicher nicht einfach, wenn man eine ruhige Hand braucht, gell. Aber so ist die Natur eben.
    Trotzdem frage ich mich, wo die Eltern des Küken waren. Normalerweise sind Vogeleltern doch recht achtsam.
    Liebe Freitagsgrüße
    moni

    Gefällt mir

  9. Die Geschichte ist wirklich dramatisch und bei den Bildern bekommt man Gänsehaut. Ich bin heilfroh, dass es ein gutes Ende gab. Aber es war für dich sicherlich schwer anzusehen, was da vor deinen Augen ablief.
    LG Steffy

    Gefällt 1 Person

  10. Und das alles nur, weil man ein bisschen mit den Nachbarkindern spielen möchte. Tolle Aufnahmen, schaut dramatisch aus, aber ich glaube, wenn der Schwan wirklich gewollt hätte, wäre das Gänseküken nicht davon gekommen. So ein Schnabel ist ziemlich gefährlich. Ich habe als Kind mal versucht, einen Schwan mit der Hand zu füttern, das habe ich schnell wieder aufgegeben.

    Gefällt 2 Personen

    • Es war schon sehr heftig. Ich habe einige Bilder vom Ergreifen, unter Wasser drücken usw. bewußt weggelassen, weil ich finde das reicht so auch schon.
      Wie auch immer. Für das Küken war es ganz sicher eine heilsame Lehre.

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.