35 Kommentare zu “Storchenküken am Niederwerrieser Weg.

  1. Ich bin richtig gespannt auf die Höckerschwäne!
    Dafür ist der Nachwuchs bei den Störchen schon da, wie schön! Schade, daß einer der kleinen Störche wohl zu schwach ist, du wirst sicher berichten, was da nun passiert ist.
    Die Bilder sind wieder so schön!
    Ich hoffe, du hast eine erfolgreiche Woche, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  2. Da sieht man mal wie gut es ist nicht im Parterre zu wohnen. Siehe gestriger Beitrag mit der Blässralle. 😉 „Zwei Monate an den Horst gebunden ….“ Lol, hatten manche schon länger ausgehalten, wenn du weist was ich meine. Beste Wünsche für den Abend! LG Michael

    Gefällt mir

  3. Ist immer wieder so schön zu sehen, wie sich neues Leben entwickelt und liebevoll von den Eltern umsorgt wird.
    Sehr schöne Aufnahmen wieder, lieber Jürgen.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt mir

  4. Es kommt immer wieder mal vor, dass ein Küken zu schwach ist und nicht fressen kann. Die jungen Störche werden nicht von Schnabel zu Schnabel gefüttert. Die Eltern hinterlassen das Futter im Nest und die kleinen Störche können sich bedienen. Was nicht gegessen wird, das nehmen Die Eltern zu sich..

    Gefällt mir

  5. Ui! Nachwuchs bei den Störchen!

    Ich muss mal schauen, ob bei unserem Nest auch Nachwuchs da ist. Wir haben gestern nur beim Laufen einen der Störche gesehen – und uns darüber unterhalten, wie dreckig der aussah. Deine Störche hier sehen ja wie aus dem Ei gepellt aus. Vermutlich haben sie sich für ihre Kids schick gemacht ^^

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.