38 Kommentare zu “Kalte Füße.

  1. Oh, das ist gut zu wissen, daß die Wasservögel im eigentlichen Sinne keine kalten Füße bekommen. Nur mit der Nahrungssuche wird es naturgemäß schwierig, wenn die Teiche zugefroren sind, ich hab schon erlebt, daß manche Teiche „offen“ gehalten werden und man die Vögel dort füttert in strengen Frostzeiten.
    Schöne Bilder, liebe Grüße
    Monika.

    • Richtig. Das stimmt. Ich wollte mich aber kurz fassen und nicht einen unendlichen Bericht verfassen, schließlich können Interessierte meinen Kurzbeitrag zum Anlaß nehmen und im Netz nachlesen.

  2. Hallo Jürgen,
    es sieht für uns lustig aus, wenn diese geübten Schwimmer so unelegant auf dem Eis herumwatscheln. Das Ganze ist ja für sie nicht ungefährlich, gell.
    Liebe Grüße
    moni

  3. ich erinnere mich mit Schrecken an Kinderjahre, wo eines Tages massenhaft Schwäne auf unserem Binnensee eingefroren sind. Damals, in den Nachkriegsjahren, gab es sehr heftige Winter …

    • Die sind eingeschlossen worden, weil sie nicht rechtzeitig aus dem Wasser gegangen sind. Daran erkennt man auch, wie unempfindlich die gegen die Kälte sind.

  4. Ich habe mich schon sooo oft gefragt, ob den Wasservögeln nicht die Füße abfrieren und wenn, wieso nicht, jetzt endlich weiß ich es, DANKEEE
    herzliche Grüße
    Ulli

  5. Trotzdem nicht so ganz ungefährlich. Sie können im Eis festfrieren. Das hatten wir auf Rügen.
    Damals gab es eine große Rettungsaktion. Der Arme wurde dann umgesiedelt und hat es gut überstanden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..