62 Kommentare zu “Ein „dicker Hals“ … muss das sein?

  1. Also, was mir zu dieser Hundehalterin jetzt spontan einfällt, ist leider nicht druckreif, ich mag Hunde auch sehr, das Problem beim „Problemhund“ ist ja immer am anderen Ende der Leine, aber welch eine selten dämliche Aktion, und daran dann auch noch Spaß zu haben, manche Leute haben offenbar einen IQ von knapp unter der Zimmertemperatur! Kann ich mir gut vorstellen, daß du einen dicken Hals hattest, würde mir genauso gehen.
    Gut, daß du die schönen Blässgänse noch gesehen hast, das tat bestimmt gut nach dem Ärger!
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Monika.

    Liken

    • Liebe Monika,
      das hast Du alles sehr schön geschrieben, dem kann ich nichts hinzufügen, aber das Wort „Schwachkopf“ hättest Du gerne benutzen dürfen.
      Ich danke Dir für Deinen netten Kommentar und wünsche Dir auch einen schönen Sonntag.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

    • Danke Dir.
      Das Blöde dabei ist, der Hund kann nix dafür. Nimmst Du ihn der Frau weg, verliert er sein Frauchen. Schlimm für den Hund.
      Die Frau braucht eine derbe Strafe. Selbst wenn, was sieht der Gesetzgeber vor? Ich lache mich tot und meine Halsschlagader schwillt schon wieder.
      LG Jürgen

      Liken

    • Danke. Es hat nur nichts eingebracht. Der Hund wurde danach nicht an die Leine genommen und rannte weiterhin durch das Naturschutzgebiet.
      Es gibt eben Leute, die es nicht kapieren.

      Liken

  2. Morgen Jürgen
    Ja die Blöden sterben halt nicht aus. Also hier bei mir treffe ich weder Enten noch Gänse an. Wenn ich in Stuttgart bin um so mehr. Aber die werden auch bald verschwinden, da in Stuttgart jeder Fleck grün beseitigt wird. Selbst die Wilhelma haben sie ein Stück verkleinert. Die sind echt krank da unten. Um so mehr freut es mich das bei dir noch Platz für die Tierchen ist.
    Lg Robert 🌱🌱

    Gefällt 1 Person

    • Moin Robert,
      was mich so aufregt ist Folgendes. Die Tiere haben reichlich Probleme, bei der Witterung genug Nahrung zu finden, um Energie „aufzutanken“. Jedes Aufscheuchen verbraucht aber unnötig viel Energie.
      Wenn man das den Leuten erklärt und es nichts nützt, dann sind das für mich „Vollidioten“. Nicht ohne Grund gibt es also eine Anleinpflicht. Im Naturschutzgebiet im Besonderen.
      LG Jürgen

      Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.