42 Kommentare zu “Vor der großen Reise.

  1. Hallo, eine tolle Seite hast du. 😊 Es macht sehr viel Spaß die Beiträge zu lesen.
Meine Freundin und ich sind gerade frisch als Blogger eingestiegen und berichten von der ersten Entscheidung einen Camper zu kaufen, bis hin zu den Reisen die wir unternehmen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns auch folgen würdest. 😉
Gerne können natürlich auch alle anderen Reisehungrigen vorbei schauen und uns folgen: https://campingliebe.blog
    Wir würden uns sehr freuen. 😊 Tascha & Gerrit

    Gefällt mir

      • Hallo Jürgen, vielen Dank für deinen Kommentar. 😊 Wir freuen uns das du uns folgst. Zu einem richtigen Reiseblog wird es ja erst wenn wir endlich unseren Bulli haben. Dann werden wir hoffentlich jedes Wochenende unterwegs sein und über unsere Reisen berichten.

        Gefällt mir

      • Das habe ich schon richtig erkannt. Ich werde dabei sein, weil mir solche Berichte sehr gut gefallen.
        Wäre schön, Euch auch auf meinen Seiten zu sehen. Ich finde Camping und Natur passen gut zusammen.
        LG Jürgen

        Gefällt 1 Person

      • Das finden wir auch. Gerade das Wildcampen ist eine reizvolle Sache. Nur muss man genau schauen, wo es erlaubt und wo verboten ist. Gerade als Camper hat man eine große Verantwortung der Natur gegenüber. Seinen Stellplatz sollte man immer sauber hinterlassen und den Müll mitnehmen. 😊

        Gefällt mir

  2. Oh ja, sie sind wohl schon mächtig unruhig. Es ist ein tolles Gefühl, wenn sie über unsere Köpfe sausen und man fast die Flügelschläge spüren kann. So erlebte ich es am Sonntag, ganz dicht. Ich mag es, sie schon zu hören, wenn ich sie auch noch nicht sehen kann. Jeden Tag sind hier größere Gruppen auf den Weiden bei den Kühen und in den Bäumen oder auf den Freileitungen. Prachtvoll sehen sie aus! Das kommt gut durch deine Bilder rüber!

    Beste Grüße,
    Syntaxia

    Gefällt mir

  3. Nun sammeln sich also auch die Stare für die große Reise, ich wünsche ihnen alles Gute und eine glückliche Rückkehr!
    Es sind wunderschöne Vögel mit ihrem metallischen Gefieder, und richtige kleine Künstler, was das imitieren anderer Vogelstimmen anbelangt, kein Wunder, daß die Star-Damen davon ganz angetan sind und ihren „Star“ anhimmeln.
    Schöne Bilder sind dir gelungen, danke und liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  4. Irgendwo – wo genau, das weiss ich allerdingsnicht mehr – habe ich mal ueber „Schwarmintelligenz“ gelesen und auch ganz fantastische Videos von riesigen Vogelschawermen gesehen, die total koordiniert herumschwirren: einfach fantastisch. Und dann gibt es immer noch welche, die den Menschen als Krone der Schoepfung ansehen! Wie ueberheblich!

    Gefällt mir

  5. Viele Stare überwintern in Rom. 😉 Als ich vor etlichen Jahren dort gewesen bin, hatten sie sich die Bäume am Statione Termini als nächtliche Ruheplätze auserkoren, nach Einbruch der Dunkelheit ist das Flattern und Zwitschern dort schier ohrenbetäubend gewesen.

    Gefällt mir

  6. Lieber Jürgen,

    von den wundervollen Aufnahmen bin ich wieder richtig begeistert. 🙂

    Bei mir sind sie schon fort. Als sie sich sammelten war das ein riesiges Spektakel. Den größte Baum bei uns hatten sie voll besetzt. Sie haben dort noch die Nacht verbracht und als sie am Morgen starteten verdunkelte sich der Himmel .
    Leider habe ich das verpasst, dabei hätte ich sehr gerne ein Foto gemacht. Nun ich bin eben nicht mehr die Schnellste. 😉

    Gerade macht eine Elster mächtigen Alarm. Wie du siehst bei mir ist immer was los. *lache*

    Lieben Gruß,
    LIlo

    Gefällt mir

  7. Sie sind wunderschön und ihr Gefieder glänzt in der Sonne. Letzten Winter hatte ich das Glück, dass eine kleine Gruppe Stare des öfteren mein Futterhaus belagert haben. Es war schön anzusehen. Bin gespannt, ob sie im Winter wiederkommen.
    LG Ariana

    Gefällt mir

  8. Der Star hat zur Zeit ein wunderbares Gefieder. Bei mir kommen immer 2 Stare an den Futterplatz. Sie brauchen jetzt viel Nahrung vor der weiten Reise. Wenn sie dann noch die Vogelbeerenbäume geblündert haben dann geht der Flug nach Süden los. Flugübungen kann man jetzt jeden Tag beobachten. Die Vogelschwärme sind unverkennbar.
    LG Traudl

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.