26 Kommentare zu “Wasser … das Lebenselixier.

  1. Das sind wieder so großartige Bilder von deiner Fotokollegin, dazu deine interessanten Erläuterungen, toll!
    Oh, ja, Wasser ist Lebenselixier, und in diesem heißen Sommer war es ganz besonders nötig, ich hab auch eine Vogeltränke auf Balkonien und eine für die Insekten, mit Steinen ausgelegt, damit sie Haltepunkte haben.
    Hab einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Monika.

    Gefällt mir

  2. Fantastische Fotos. Die Libelle und die Spinne sind besonders genial!! Bei manchen Insekten würde ich auf den nicht ganz festen Nektar setzen, was das Trinken angeht. Keine Ahnung, ob es so ist?!

    Gefällt mir

  3. Apropos Wasser: bei unserer derzeitigen Duerre hier haben wir zusaetzlich zu den beiden Vogeltraenken/-baedern, die wir mehmals taeglich fuellen, jetzt auch noch einen 50-Gallonen [= 190 Liter] Trog im Garten fuer unsere Rehe. Die nehmen das ganz dankbar an. Ich bin mir sicher, dass auch andere – nachtaktive – Tiere davon Nutzen haben.

    Gefällt mir

  4. Sehr interessant aufbereitet und tolle Fotos zu diesem wichtigen Thema. Mich wundert immer, wie viele Bienen bei uns am Gartenteich Wasser holen, dabei sind die nächsten Stöcke ein paar hundert Meter entfernt. Als Imker müsste man doch wissen, wie viel Wasser Bienen brauchen. Vielleicht ist den Bienen aber auch ein naturnaher Teich lieber als eine menschengemachte Bienentränke. Es ist ja auch so, dass wir Menschen gern glauben, die Natur braucht unsere Hilfe, in Wirklichkeit ist die vorher gut ohne uns zurecht gekommen, und wir müssten nur ein paar der Tümpel und kleinen Wasserstellen wieder zulassen, die wir im Zuge der Urbarmachung trocken gelegt haben. Würde wahrscheinlich auch für uns die Effekte der Klimaerwärmung etwas dämpfen.

    Gefällt mir

    • Es gibt da noch sehr viele Unbekannte. Das ist auch gut so. Wir Menschen wollen immer alles wissen. Es gibt aber doch noch einige Dinge, da läßt die Natur sich nicht „in die Karten schauen“. Ich habe so meine Bedenken. Da wo wir Menschen zu intensiv eingreifen, ist es oft nicht zum Vorteil für die Natur.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.