19 Kommentare zu “Von Kranichen, einem großen Brachvogel, dem Graureiher und einem Kormoran.

  1. Mir gefallen deine Aufnahmen wieder sehr gut, Jürgen. Auch die Möglichkeit, dem Graureiher einmal unter das Gefieder zu schauen. Mir war gar nicht bewusst, dass er dort doch einen größeren Anteil an dunklem Gefieder besitzt.
    Der Kormoran ist ebenfalls fotogen und von dir in Bewegung gut erwischt! Sowohl das Abtauchen, als auch die erwähnte Rückenaufnahme. Es wirkt durch die Wasseraktion (Wellenbewegung, Spritzer) sehr dynamisch – und den Fisch kann man ja auch aus dieser Perspektive eindeutig im Schnabel erkennen!
    Bin gespannt, wie es jetzt in der Storchenwelt weitergeht und schaue wieder herein!

    LG Michèle

    Liken

  2. Bei dir flatterts und schwimmt hier wieder alles so herrlich vergnügt im Blog… richtig klasse Bilder wieder!
    Liebe Grüße von Hanne 🌞🍀

    Liken

  3. Kraniche scheinen nicht mehr so konsquent wie früher hier durchzuziehen. Ich hörte sie letztes Jahr fast den ganzen Sommer, hörte sie am Heilig Abend und sah Anfang Januar zwei Vögel, danach immer wieder kleine Gruppen. Erst vorgestern hörte ich sie wieder. Sie halten sich gern auf dem Grundstück hinter unserer Koppel auf. Zwei Vögel machen gehörig Krach, so dass mann denken kann, es seien viele.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.