24 Kommentare zu “Fuchs die hast … ein Ei gestohlen.

  1. Toller Beitrag! Mit Sicherheit sehr selten, dass man so etwas miterleben kann. Besten Dank an deinen Kollegen, und an dich fürs posten.
    Mich wundert nur, dass die Nilgänse ihm nicht das geklaute Ei wieder abgenommen hatten. Aber die „Front“ sieht schon imposant aus. 😉 Wünsche dir einen schönen Feiertag, Jürgen.
    LG Michael

    • Vielen Dank.
      Der Fuchs ist ja ein ganz Schlauer. Einmal hat er die Gänse wohl ausgetrickst.
      Danach waren die Nilgänse aber wachsam. Ein zweites Mal hatte Meister Reineke nicht den Mut.
      Auch Dir einen schönen Feiertag.
      LG Jürgen

  2. Richtig interessant. 🙂 Einen Fuchs sehen wir hier manchmal [relativ selten] auf unserem Grundstueck, aber ich habe ihn noch nicht fotografieren koennen. Er stromert dafuer zu schnell durch.
    Hab‘ eine feine Woche,
    Pit

      • Da wir keine leckeren Huehner haben, stromert er hier nur durch, auf der Suche nach besserem Jagdrevier.

      • Weisst Du, ich bin eigentlich ganz froh, dass wir – so steht es jedenfalls im Anhang zum Kaufvertrag – hier keine Tiere halten duerfen. Meine Frau, als Farmerstochter, wuerde es wohl eher wollen. Und wenn der Fuchs es deswegen bei uns nicht mag: sein Problem! 😀

  3. Da bin ich platt. Ich hätte nicht gedacht, daß sich ein Fuchs von ein paar Nilgänsen vertreiben lässt. Er hätte sich doch locker einen der fetten „Gänsebraten“ schnappen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..