44 Kommentare zu “Waldohreulen … auf der Suche nach einer neuen Bleibe.

  1. Wundervolle Vögel. Wie sie dich betrachten!
    Was ist das schade, dass der Sturm nun gerade den Baum der Eulen als Opfer ausgesucht hat!

    Als Mensch kann man recht schlecht in die Köpfe der Tiere hineinschauen. So hast du vermutlich durch Futtergebiet, Vorteile speziell dieses Privatgartens und Baumes sowie alle sonstigen Umfeldzustände zwar so etwas wie einen Anhaltspunkt, weißt aber nicht, wie die Suchkriterien bei ihrer Baumauswahl exakt aussehen. Sonst ließen sich ihre bevorzugten momentanen Ausweichmöglichkeiten vielleicht genauer eingrenzen.
    Ich lese, dass es Kiefern reichlich gibt, die Aue in der Nähe ist … schwierig, schwierig. Ich könnte mir aber vorstellen, dass – da sie sich als Gruppe für den Tag zusammengefunden haben und miteinander vertraut sind – sie auch weiterhin diese Art von Zweckgemeinschaft pflegen und zunächst an den alten Ort kommen, um von dort aus die Lage zu eruieren. Sollte sich in dem Garten oder drumherum Ersatz anbieten, wäre das sicher die erste Wahl. Sie scheinen sich dort ziemlich sicher gefühlt zu haben.
    Bin sehr gespannt, ob du sie irgendwann wieder zu Gesicht bekommst, Jürgen!

    LG Michèle

    Liken

    • Seit Tagen suche ich die Eulen. Leider habe ich noch keine der Vögel gesehen oder gefunden. Ich halte außerdem ständig Kontakt zu den Eigentümern des Gartens, in dem die schönen Eulen so lange waren. So schnell gebe ich nicht auf. Sollte ich Erfolg haben, werde ich an dieser Stelle berichten.
      LG Jürgen

      Gefällt 1 Person

  2. Ach, so schade für die Eulen. Hoffentlich finden sie bald was Neues… (und am liebsten irgendwo, wo sie nicht so weg sind, dann gibt es von Zeit zu Zeit wieder ein Foto von ihnen und ihren schönen Augen).

    Liken

  3. Aus der Kiefer hatte die dich aber sehr genau beäugt. 😉 Hoffen wir mal, dass die schnell eine neue Bleibe finden. Kiefern – scheinbar deren Lieblingsbäume – sind sicher auch bei euch nicht so häufig zu finden.
    Beste Wünsche zum Sonntag. LG Michael

    Liken

  4. Ach Mensch, wie schade! Das ging mir die Tage auch durch den Kopf, daß einige Vögel ihren! Baum jetzt auch vermissen dürften. Die finden sicher was Neues. Nur die Frage, wo. Die sind zu niedlich. War ihr Schlafbaum eine Fichte? Hier habe ich die Tage festgestellt, daß mehrere Fichten bem Sturm dran glauben mußten. Ich hoffe, daß Waldkauz und Co. dort nicht gewohnt haben. Hoffentlich findest du sie wieder!

    Liken

  5. Sehr beeindruckend, so eine ganze Gruppe, und schöne Potraits. Wie bedauerlich, dass es ausgerechnet diesen Baum erwischt hat. Hoffentlich gibt es einen Ersatz, und du kannst uns von einem Happy End berichten.

    Liken

  6. Viel Glück bei der Suche. Ps.: Wenn die Sägen nicht mehr kreischen, kommen die Tiere zurück – in den meisten Fällen wenigstens.

    Liken

  7. Hallo Jürgen,
    das ist ja ein Malheur! Hoffentlich kannst du sie irgendwo wieder entdecken.
    Mir ging es so vor zwei Jahren mit dem Buntspecht-Brutbaum, in welchem sie zwei Jahre hintereinander gebrütet hatten. Dann kam ein Sturm – das war’s.
    LG Ruth

    Liken

  8. Wunderbare Tiere. Ich hoffe das sie schnell eine neue Zuflucht finden. Vielleicht hast Du ja Glück und entdeckst sie wieder…? Ich drücke die Daumen 🍀

    Liken

  9. Ob alle sechs Eulen auch weiterhin „zusammen“ bleiben ? Ich dachte immer, Eulen wären Einzelgänger. Aber es gibt ja viele Vogelarten die einen gemeinsamen Schlafplatz bevorzugen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.