18 Kommentare zu “Schluss und aus …

  1. Hallo Jürgen,
    Mensch, das war ein langer und erfolgreicher Tag. Deine Beiträge über dieses Wildgehege sind eine super gute Reklame dafür. Ob sie das zu schätzen wissen? Wahrscheinlich erfahren sie es gar nicht.
    Danke dir für diese tollen Beiträge und jetzt nochmals diese Video-Sequenz.
    Die Fotos sind alle S U P E R .
    LG Ruth

    Liken

    • Hallo Ruth,
      es stimmt. Das Ganze war nicht nur aufregend, es war auch erfolgreich und mit sehr viel Arbeit verbunden.
      Das hast Du, als Profi, vollkommen richtig erkannt.
      Ich danke Dir.
      LG Jürgen

      Liken

  2. Ja, ja, das Sichten, Sortieren und Entscheiden ist verdammt viel Arbeit, auch wenn es – wie bei mir – immer nur ein paar Hundert Bilder sind. Mir fällt es auch immer schwer Blder einfach zu löschen. Aber man kann ja auch nicht alles verwahren.
    1300 Fotos ist aber schon eine sehr stolze Leistung. Kann ich aber nachvollziehen. An einem Ort, den man nicht jeden Tag besucht und wo es gerade dann auch noch so viel zu sehen gab, was ja auch nicht selbstverständlich ist, hätte ich auch nicht den Finger vom Auslöser bekommen und eventuell noch den Reserve Chip voll gemacht. 🙂

    Es war auf jeden Fall eine tolle Serie. Und bei deinen 500 Archivaufnahmen ist bestimmt noch so manches Bild dabei, das zu einem späteren Zeitpunkt noch Verwendung finden kann.

    Liken

    • Du hast auf der ganzen Linie Recht. Hätte ich nicht permanent abgedrückt, womöglich hätte ich mich später geärgert. Löschen geht immer. Auch wenn es schwerfällt.
      Vielen Dank für Deine Einschätzung.

      Liken

  3. 1.300 Bilder auf der Speicherkarte – das kann ich verdammt gut nachvollziehen, lieber Jürgen. 😉 So ähnlich üppig sah meine fotografische Ausbeute nach der Landshuter Fürstenhochzeit aus. Und das Problem des Sichtens, Aussortierens und Bearbeitens bei einer solchen Bilderflut kenne ich auch nur zu gut…
    Ich finde, du hast eine richtig feine und sehenswerte Auswahl getroffen. 🙂

    Liken

    • Arbeit hin oder her. Es ist unser Hobby. Solange es Spaß macht, machen wir es gerne. Ich danke Dir ganz herzlich für Deinen netten Kommentar.
      Noch einen schönen Tag und viele Grüße nach München.

      Liken

  4. Die Arbeit des Sichtens und Eliminierens kann ich mir gut vorstellen. Ich bin z.Zt. dabei mein Archiv von Digitalfotos [Anfang 1998] aufzuarbeiten: sichten, eliminieren [was mir immer absolut schwerfaellt] und katalogisieren. Auch wenn ich bei Weitem nie so viele Fotos gesachossen habe wie Du, so ist das doch eine Arbeit fuer wohl Jahre. Es gibt ja auch noch Anderes zu tun. Aber ich mache mich immer wieder einfach mal dran. Das Schoene dabei: ich kann viele Urlaube noch einmal nacherleben.
    Hab’s fein, und danke fuer die „Hirchserie“,
    Pit

    Liken

  5. Fantastisch schöne Bilder!
    Als meine Kamera noch nicht „schwächelte“, kamen auch stets Unmengen an schönen Bildern zusammen, die für mich gefühlsmäßig sehr schwer auszusortieren waren. 😊
    Liebs Grüßle und wünsche noch eine schöne Woche🌞🍀

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.