21 Kommentare zu “Begegnungen … allein im Wald.

  1. Hier bei uns gab es – leider – in den vergangenen Tagen weniger Schoenes zu sehen: seit etwa drei Wochen kommt ein Reh vorbei mit einem gebrochenen Vorderlauf. Ich kann es nicht mit ansehen, aber auch nichts machen. Es kommt zu unregelmaessig und wenn, dann auch zu kurz vorbei, um den Wildhueter zu benachrichtigen. Der wuerde kommen und es erloesen, aber selbst wenn er sofort kommen koennte, waere das Reh schon wieder weg. So wird uns nichts Anderes uebrig bleiben, als traurig zuzuschauen.
    Und dann habe ich am Freitag beim Rasenmaehen auch noch den fast total verwesten Kadaver eines Kitzes gefunden. Noch nicht einmal begraben konnte ich es, weil der Boden da viel zu hart war und ich es nicht mit der Schaufel an eine andere Stelle tragen wollte. Nun muss es die Natur selber ganz beseitigen.
    In diesem Zusammenhang: danke, lieber Juergen, fuer die erfreulichen Bilder hier. Das bringt einen auf andere Gedanken.
    Liebe Gruesse, und hab‘ eine feine Woche,
    Pit

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.