18 Kommentare zu “Fuchs, hast du die Gans gestohlen?

  1. Super Schnappschuss – im 1. Foto hätte ich eher ein kleines Pferd erkannt … Meinen letzten Fuchs habe ich ganz kurz in Holland in einer Ferienhausanlage gesehen …

    Liken

  2. Tolle Bilder!
    Ich sehe so oft Füchse auf dem Friedhof herum laufen. Die haben da auch einen Bau und Nachwuchs. Sie verschwinden aber sofort im Gestrüpp, wenn sie einen bemerken. Ich habe mich schon einmal mehrere Stunden auf die Lauer gelegt, aber genau dann kam natürlich keiner aus seiner Deckung heraus. Ich gebe aber die Hoffnung nicht auf, irgendwann doch einmal ein Fuchsfoto machen zu können.

    Liken

  3. Das sind gute Bilder vom Meister Reineke, lieber Jürgen. Und mit der Kamera schießen finde ich wundervoll – man ist auf der Jagd, aber es gibt weder Verletzte noch Tote. 😉

    Liken

  4. Schönes Zusammentreffen.

    Obwohl ich bezüglich des Inhalts des Kinderliedes ebenso meine Zweifel daran habe, dass es immer der Fuchs war, der für das Verschwinden des einen oder anderen Geflügels verantwortlich zu machen war, genausowenig wie alle Schafs- und sonstige Wildrisse in vergangener und neuerer Zeit zulasten der Wölfe geht. Der menschliche Erfindergeist war bezüglich Ausreden und einfacher Erklärungen anhand von Feindbildern immer schon sehr gewitzt, auch wenn der Braten auf zwei Beinen davongetragen worden war, oder anders verendete Tiere aus Lobby- oder Versicherungsgründen neu arrangiert wurden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.