52 Kommentare zu “Eine schmerzhafte Radtour.

  1. Ach herrje,wünsche auf jeden Fall gute Besserung!! Auf das das so schnell nicht wieder passiert!! Liebe Grüsse aus Sandbochum

  2. Oh je, das hat ja einige Blessuren hinterlassen. Ich drücke die Daumen, dass Schmerzen schnell abklingen und alles gut abheilt. Komisch, dass man in solchen Momenten erst einmal an seine Kamera denkt. Das ist mir auch schon so ergangen. Erst im Nachhinein wurde mir bewusst, wie viel Glück ich gehabt hatte, dass mir selbst nicht mehr passiert war.
    Freut mich jedenfalls sehr, dass der Fahrradsturz vorgestern keine Knochenbrüche mit sich gebracht hat oder Gehirnerschütterung etc.
    Gute Besserung!

    LG Michèle

    • Vielen Dank für die guten Wünsche. Ja, es ist schon merkwürdig wie man so reagieren kann. Erst an die Kamera denken. Aber es hat mich schon mächtig durchgeschüttelt, das merke ich jeden Tag mehr. Es ist wie ein gewaltiger Muskelkater. Aber der vergeht ja bekanntlich.
      LG Jürgen

  3. Es tut mir leid, dass Sie einen Unfall hatten. Gute Besserung für Sie und Ihr Fahrrad.

  4. Auch wenn es blutig geendet hat: Du hast (vielleicht) noch Glueck gehabt. Es haette ja schlimmer kommen koennen. Helm aufgehabt?
    Auf jeden Fall schnelle und gute Besserung,
    Pit

  5. gute Besserung. Ich hasse diese Schotterwege ebenfalls. Besonders die, mit dem ganz feinen Schotter. Da rutscht man sehr leicht weg und hinterher hat der Doc so seine Freude, knappe 200 kleine Steinchen aus dem Bein zu pulen… 😦

  6. Gerade bei Dieter entdeckt!
    Linsenfutter, welch schöner besonderer Name, hat mich so angesprochen,
    dass ich gleich und gerne schauen gekommen bin!
    Die Bilder vom Eichhörnchen sind klasse und erfreuen mich sehr, danke dafür!
    Liebe Grüße
    von
    Monika*

  7. Gut, dass die Temperaturen noch anhalten und die Verpflasterungen bei luftiger Kleidung erträglicher sind; da kann man nur zum Ausgang gute Besserung wünschen und zu den gelungenen Fotos und der unbeschädigten Kamera gratulieren.

      • Das kenne ich, mich haben im Frühjahr zwei spielende Hunde umgerannt, die „an mir gebremst hatten“ als ich gerade fotografierte, da war die Kamera auch meine grösste Sorge 🙂

  8. Oje… das kann ich mitfühlen, schnelle und gute Heilung wünsche ich dir. Da hast du ja etliches abbekommen.
    LG
    Ellen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..