12 Kommentare zu “Der Graureiher und ich.

  1. Eine super schöne Bildergeschichte zeigst du hier. Dieses war mit Sicherheit ein ganz besonderes Erlebnis, denn wann kommt einem ein Graureiher mal so nah, wenn man nicht in einer Schutzhütte sitzt.
    LG Ruth

    Liken

  2. Die Geschichte kommt mir bekannt vor. Ich habe es im Stadtwald oft genug beobachten können: Radfahrer und Mütter mit Kinderwagen können bis auf 3 m an denen vorbei fahren. Die Vögel reagieren nicht. Bist Du aber zu Fuß unterwegs, bleibst stehen und hast eine Kamera in der Hand, kommst Du nicht auf 50 m an die Viecher ran. ;D

    Der Vogel hat Dich jedenfalls eine schöne Serie machen lassen.
    LG Hans

    Liken

  3. Auch im Zoo ist es schwierig die zu fotografieren, obwohl sich da Dutzende Graureiher aufhalten. Theoretisch kommt man im Zoo viel näher heran, als im freien Gelände. Aber die Reiher flüchten sofort, wenn man die Kamera auf sie richtet. Ich hatte erst zweimal das Glück einen fotografieren zu können.
    Schöne Serie, besonders das Bild, wo er direkt in die Kamera guckt und der Abflug.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.